Textatelier
BLOG vom: 11.07.2023

Erdmännchen wachsam und gesellig

Autorin: Elisabeth Faber, Hobbyfotografin, Freiburg im Breisgau  

 


 

Im Mai 2023 eröffnete das Freiburger Tiergehege „Mundenhof“ ein neues weitläufiges und artgerechtes Erdmännchen-Gelände. Dort haben drei neue Erdmännchen ihr Zuhause gefunden: Zwei Brüder und ein weibliches Tier.

Das Tiergehege liegt am westlichen Stadtrand von Freiburg im Breisgau und ist als Naturerlebnispark ein vielbesuchtes Ausflugsziel.

Der wissenschaftliche Name des Erdmännchens lautet Suricata suricatta. Es zählt zur Klasse der Säugetiere und erreicht eine Größe von 20 – 35 cm. Das Gewicht beträgt 500 – 1000 g. Erdmännchen werden 5 – 10 Jahre alt. Als Nahrung dienen vorwiegend Insekten, seltener auch Vögel, Eidechsen oder Eier.

Erdmännchen leben in Halbwüsten und Savannengebieten und sind im südlichen Teil von Afrika verbreitet. Zu den natürlichen Feinden zählen Greifvögel, Wildhunde und Wildkatzen. Erdmännchen verhalten sich wie Schleichkatzen und zählen zu den katzenartigen Raubtieren.

 

 


 
 


 
 


 

Fotos: Elisabeth Faber
Alle Aufnahmen entstanden im Freiburger Mundenhof

________________________________________________________________________
mundenhof@stadt.freiburg.de
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/neues-erdmaennchen-gehege-auf-freiburger-mundenhof-100.html
https://www.geo.de/geolino/tierlexikon/2060-rtkl-tierlexikon-erdmaennchen

 

Hinweis auf weitere Blogs von Faber Elisabeth
Schwarzblauer Ölkäfer oder Maiwurm
Marienkäfer als Mittel gegen Läuse
Der Kleiber – ein Hausbesetzer
Der Star in der Welt der Singvögel
Szenen aus dem Spatzenleben
Flatternde Farbenpracht
Erdmännchen wachsam und gesellig
Libellen – Die Kunst der Flugtechnik
Sumpf-Herzblatt, Lotusblume und ein fliegender Storch
Das Freiburger Münster aus meiner Sicht
Wunderschöne Aufnahmen von Pflanzen bei Frost
Tierbilder 2020: Ein durstiges Eichhörnchen, bedrohter Spatz
Wenn der Frost Pflanzen zauberhaft verwandelt
Elisabeth Faber: Einige schöne Tierbilder