Textatelier
BLOG vom: 03.02.2021

Wunderschöne Aufnahmen von Pflanzen bei Frost

Autorin: Elisabeth Faber, Hobbyfotografin, Freiburg i. Breisgau

 

 


 

Neapolitanisches Alpenveilchen

Das Neapolitanische oder Efeublättrige Alpenveilchen zählt zu den winterfesten Pflanzen und blüht den ganzen Winter. Die Aufnahme entstand in Freiburg.
Fotodaten: Canon 6D, Zeit 1/200 Sek., Blende f/11, Brennweite 105 mm, 400 ISO

 


 

Krausblättrige Silberdistel

Die Krausblättrige Silberdistel, ein Asterngewächse (Korbblütler), blüht silberweiß. Die Blüte öffnet sich an trockenen Tagen, abends oder an regenreichen Tagen ist sie geschlossen. Daher wird sie auch „Wetterdistel“ genannt. Fotografiert habe ich die Pflanze in Freiburg.
Fotodaten: Canon 6D, Zeit 1/200 Sek., Blende f/9, Brennweite 105 mm, 640 ISO

 


 

Rapsblüte

Die eisige Rapsblüte entdeckte ich in der Nähe von Gundelfingen. Der Raps gehört zu der Familie der Kreuzblütengewächse und ist eine wirtschaftlich wichtige Nutzpflanze. Die Samen werden verwendet zur Gewinnung von Rapsöl.
Fotodaten: Canon 6D, Zeit 1/200 Sek.,  Blende f/11, Brennweite 75 mm, 320 ISO

 


 

Stacheldrahtrose

Bei frostigem Wetter in Freiburg fielen mir die bunten gefiederten Laubblätter der Stacheldrahtrose auf. Bemerkenswert sind die übergroßen roten Stacheln.
Die Wildrose kommt aus China und wächst als Strauch von 1 bis 2 m Größe.
Die weissen Blüten haben einen Durchmesser von 2, 5 bis 5 cm.
Fotodaten: Canon 6D, Zeit 1/250 Sek., Blende f/16, Brennweite 73 mm, 500 ISO

 


 

Wiesenkerbel

Der Wiesenkerbel zählt zu der Familie der Doldenblütler und erreicht eine Wuchshöhe von 60 bis 150 cm. In Mitteleuropa kommt er häufig vor. Er wächst an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Das frostige Motiv war in Freiburg zu sehen.
Fotodaten: Canon 6D, Zeit 1/250 Sek., Blende f/16, Brennweite 73 mm, 800 ISO