Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     12. Dezember 2018, 10:11 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 29.03.2017


Weisheiten, Zitate und neue schräge Sprüche

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 


 

Auf Twitter finde ich immer wieder Lebensweisheiten, Zitate und amüsante Karikaturen. Rolf Hess von Cebu (Philippinen) ist unermüdlich und sendet mir
Immer wieder Videosequenzen, Witze und schräge Sprüche von einem Schweizer Golffreund zu.

Fast jeden Tag sind in unserer Tageszeitung („Badische Zeitung“) Karikaturen über Trump und Erdogan. Die Karikaturisten haben Hochkonjunktur. Hier 2 Beispiele:
Als Erdogan seinen Landsleuten ans Herz legte, doch für mehr Kinder zu sorgen, zeichnete Haitzinger ein lustiges Bild. Zu Füssen von 2 Störchen ist ein Heer von kleinen Erdogan-Klonen zu sehen. Sagt der eine Storch zum anderen gewandt: „Alle von Erdogan bestellt … und für Europa bestimmt.“

Haitzinger karikierte auch Trump und Merkel. Trump führt ein Pferd mit der Aufschrift am Hintern: „Trans-Atlantik-Handelspolitik“. Dann hatte Trump noch einen riesigen gezackten Sporn am Stiefel. Sagt Merkel ganz ruhig: „Ich fürchte Donald mit diesen Dingern kommst du schlecht in den Sattel.“

Schräge Sprüche
Eier werden zu Bier, wenn man das E durch ein B ersetzt.

Wenn die Freundin vom Lokführer mit einem Busfahrer schläft, ist das dann Schienenersatzverkehr?

Mit 4 Worten das Ego eines Mannes komplett zerstören: „Ist er schon drin?“

Stelle mir eine Sitcom vor, in der Trump und Erdogan zusammenleben … und durch die eingespielten Lacher ergibt plötzlich alles Sinn.

Bekommt man beim Weltknuddeltag eigentlich jemanden zugeteilt oder muss man wieder umständlich suchen?

Habe gerade einen Mann mit Dreitagebart, sportlichem Körper, dunklen Haaren und tätowierten Armen mit dem Anschliessen meines Wäschetrockners beauftragt. Kann mir jemand für heute Abend einen Trockner leihen?

Der Richter fragt die Zeugin: "Wie alt sind Sie?" Beharrliches Schweigen seitens der Zeugin.
Darauf der Richter verärgert: "Wenn Sie nicht antworten, lasse ich Sie von den Zuschauern schätzen."

Mit jedem Tag steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Klingonen als erste die Landerechte auf dem Berliner Flughafen bekommen.

Jeder kommt mal in das Alter, in dem vor allem innere Werte zählen, wie Blutwerte, Zuckerwerte, Leberwerte ...

Nach dem Einschlafen ist alles perfekt ... bis man pinkeln muss ... oder der Chef plötzlich in der Tür steht.

Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.

Vom Winterschlaf direkt in die Frühjahrsmüdigkeit – ich führe ein Leben im Einklang mit der Natur.

Fragt der Reporter den Krimi-Autor: „Welches ist ihr raffiniertestes Werk?“ „Meine Steuererklärung.“

Sitze in der S-Bahn. Höre ein paar Jugendlichen zu. In 10  Jahren nähen wir T-Shirts für Bangladesch.

In den USA plädieren immer mehr Menschen dafür, diesen Sommer die Uhr nicht um eine Stunde, sondern gleich um 4 Jahre vorzustellen.

 


 


 


 

Einige Witze
"Darf ich mich zu Dir setzen?"
"Danke, aber mir ist schon langweilig."

"Wollen wir ein Tischgebet sprechen?"
"Wieso, wer hat gekocht?"

"Hallo, Taxi", ruft die junge Frau. "Fahren Sie mich so schnell wie möglich in die Geburtsklinik!"
Der Fahrer rast los und fragt: "In zehn Minuten sind wir da, halten Sie es so lange aus?"
"Natürlich, mein Dienst beginnt erst in einer Viertelstunde!"

In Südafrika bringt die weisse Frau eines weissen Farmers ein schokoladenbraunes Kind zur Welt. Der Gatte bestaunt die dunkle Körperfarbe. Erzählt die junge Mutter: "Ich habe gehört, wenn man von einem Schwarzen verfolgt wird, das ist mir nämlich letztens passiert, dann wird das Kind von dem Schock auch schwarz."
Das klingt plausibel, aber der Mann hat Bedenken und hinterfragt die Geschichte bei seinem Arzt:
"Gibt es das wirklich, dass das Baby schwarz wird, wenn die Mutter von einem Schwarzen verfolgt wird?"
"Das passiert immer wieder. Besonders dann, wenn der Schwarze es schafft, die Frau einzuholen."

Mein Gehirn: "Dieses Jahr verreise ich!"*
Mein Konto:  "Wohin denn? In den Garten?"

"Sehr geehrter Herr! Vor der Verheiratung meiner Frau haben Sie in näheren Beziehungen zu ihr gestanden, ich bitte Sie deshalb, unser Haus künftig zu meiden."
Antwort: "Sehr geehrter Herr! Ich bestätige den Empfang Ihres Rundschreibens..."

„Was käme raus, würde man Dich mit einem Bär kreuzen?
„Weiss ich nicht.“
„Bärlauch.“

„Fragen, nichts als Fragen, Herr Richter. Wäre es nicht besser gewesen, Sie hätten sich vorher über den Fall besser informiert.“

Der Richter fragt die Angeklagte: „Ihr Alter?“
Angeklagte: „Der wartet draussen.“

„Herr Direktor, soll ich den Telefonhörer auflegen, der da am Schreibtisch runterhängt?“
„Später, meine Frau spricht noch.“

Weisheiten und Amüsantes auf Twitter

Jetzt droht Erdogan noch mit dem Abzug aller Türken aus Deutschland.
Nicht dass sich jetzt doch noch alles zum Guten wendet!

Lüge und Liebe
sind 2 unvereinbare Gegensätze.
Wo Lüge ist, da ist die Liebe nicht.
Und wo Liebe ist, da hat die Lügen keinen Platz.
Lüge und Liebe bewohnen niemals dasselbe Haus.
David P. Pauswek

Eine Karikatur von mir beschrieben: Ein Mann betrachtet im Garten die zwitscherten Vögel und die ersten Blätter an einem Baum. Es ist Frühling.
Er ruft seine Frau in der Küche zu:
„Veronika, der Lenz ist da!“
Die Frau antwortet: „Mir gäbä nix.“

Werbung auf einem Wohnwagen:
Mobiles Nagelstudio.
Wir machen alles, ausser Maniküre und Pediküre.

Schild vor einer Wirtschaft in München:
Wir haben kein W-Lan, unterhaltet Euch …

Macht brauchst du nur,
wenn du etwas Böses vorhast.
Für alles andere reicht Liebe,
um es zu erledigen.
Charlie Chaplin

Für die Hausfrau: Der Abwasch kann warten, das Leben nicht!

Ich mach sehr gerne Sport, deshalb auch so selten. Es soll ja was Besonderes bleiben.

Schokolade löst keine Probleme, aber  das tut ja ein Apfel auch nicht!

Das Gesicht eines Menschen siehst du im Licht – seinen Charakter im Dunkeln.
(chinesische Weisheit).

Toleranz
ist vor allem die Erkenntnis,
dass es keinen Sinn hat,
sich aufzuregen.
Ambrose Bierce (1842-1914)

Und dann muss man ja auch noch Zeit haben,
einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.
Astrid Lindgren

Die folgenden Aphorismen von Emil Baschnonga (s. März-Aphorismen unter www.textatelier.com ) fand ich super und brachte sie als Tweets auf Twitter:

„Hass rächt sich an dem, der ihn auslöst.“

„Bescheide dich so gut du kannst, und die Neider meiden dich.“

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier