Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     19. Dezember 2018, 12:46 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

Zitate, Aphorismen, Sprichwörter

Gesammelt von Heinz Scholz, Schopfheim D

„Es schadet niemanden, wenn er sich von Jugend auf durchschlagen muss.“
(Jean Giono)

„Die Kunst des Lebens besteht mehr im Ringen als im Tanzen.“
(Marc Aurel)

„Ein Ausspruch des Antisthenes: Königlich ist es, wohlzutun und Schmähungen über sich ergehen zu lassen.“
(Marc Aurel)

„Kein Verrückter ist verrückt, wenn man seine Gründe gelten lässt.“
(Gabriel Garcia Márquez)

„Wer auch immer nicht so lebt oder so denkt, wie seine Zeitgenossen, riskiert für verrückt zu gelten.“
(Jacques Bainville)

„Wenn das Haus fertig ist, kommt der Tod.“
(Sprichwort)

Über den Wein

„Der Wein ist das gesündeste und hygienischte aller Getränke.“
(Louis Pasteur)

„Der Wein ist die vornehmste Herzstärkung.“
(Friedrich Hoffmann)

„Der Wein sorgt für heitere und leichtere Stimmung. (…) Der Wein erwärmt die Natur und dient deshalb zu guter Verdauung. (…) Er ist vielmehr gleichzeitig nur ein Reizmittel. Wer also seine Rettung im Wein sucht, geht irre.“
(Sebastian Kneipp)

„Ich habe lieber Wein als Spitalrechnungen.“
(Robert Quinche)

„Es gibt mehr alte Weintrinker als alte Ärzte.“
(Sprichwort)

Der Wein ist unter den Getränken das nützlichste, unter den Arzneien die schmackhafteste, unter den Nahrungsmitteln das angenehmste.“
(Plutarch)

„Rotwein ist für alte Knaben eine der allerbesten Gaben.“
(Wilhelm Busch)

„Stets trank er lieber Wein als Wasser und war auch nie ein Weiberhasser.“
(Wilhelm Busch)

„Der Wein erfreut des Menschen Herz.“
(Psalm 104,15)

„Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten.“
(Luther, Tischreden Nr. 2662)

„Der Wein erfindet nichts, er schwatzt’ nur aus.“
(Isolani in Schiller, Die Piccolomini 4, 7)

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier