Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     17. Dezember 2018, 01:57 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

Heilpflanzen, Rosengärten und Firmenbesuche

Kennen Sie in der Nordschweiz oder/und im angrenzenden Schwarzwald Heilpflanzen- und Rosengärten. Ich bin dabei, mich in diese faszinierende Welt einzuarbeiten. Danke im Voraus.
P. W., CH-4333 Münchwilen AG

Antwort
Das Textatelier hat diese Frage an den Heilpflanzenkenner und Fachautor Heinz Scholz weitergeleitet, der wie folgt antwortete:

Arzneipflanzengarten im Botanischen Garten in Basel-Brüglingen: Der Kräutergarten in Brüglingen ist aus der Initiative der Schweizer Drogisten anlässlich der „Grün 80“ entstanden und wurde dem Botanischen Garten der Universität Basel am 29.4.1981 als Geschenk übergeben. Auf einem grossen Areal sind die Heilpflanzen nach Indikationen übersichtlich geordnet. Darüber hinaus findet der Besucher viele weitere Pflanzen, die jeden Gartenliebhaber erfreuen. Weitere Attraktionen sind der Merian Park, das Mühlemuseum und das Kutschenmuseum.
Öffnungszeiten: von 8.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt ist frei.
Führungen: Heinz Scholz (Termine nach Vereinbarung, Adresse am Schluss dieses Artikels).

Weitere Heilpflanzenführungen im südlichen Schwarzwald (Schopfheim, Gersbach, Bürchau): Führungen durch Apotheker Frank Hiepe .

Weitere Botanische Gärten: Botanischer Garten der Universität Basel, Botanischer Garten der Universität Zürich, Botanischer Garten Freiburg im Breisgau.

Historische Rosen: Landhaus Ettenbühl bei Bad Bellingen (bzw. Kaltenherberge). Dort sind über 400 verschiedene historische und traditionelle Rosen zu sehen.
Öffnungszeiten: 10.00 bis 17.30 Uhr. Eintritt 4 Euro. Führungen sind möglich (8 Euro). Ab 15 Personen gibt es Gruppenführungen. Jeweils an Freitagen ab 15.00 Uhr findet auf jeden Fall eine Führung statt; die Personenzahl kann dann auch unter 15 sein.

Das „Rosenstöckli“: Inhaberin ist Frau Elsbeth Stoiber, Rosenstöckli, Kniebrechstrasse 6, Albispass (unweit von Zürich). In diesem Garten sind etwa 200 verschiedene Pflanzengattungen zu sehen. Beachtenswert sind historische Strauchrosen, andere Duftpflanzen, Tulpenbäume, Weihrauchzedern und eine Sammlung von Baumpaeonien (Baumpfingstrosen). Eine Gartenbibliothek mit Raritäten und eine Gattungsliste der vorhandenen Pflanzen stehen im Atelier zur Einsicht zur Verfügung.
Der Garten wurde vor 40 Jahren angelegt. Die Rosen werden nicht gespritzt. Der gesamte Garten ist giftfrei.
„Offene Gartentür“: An 3 Wochenenden im Juni und an einem Wochenende im September. Sonstige Besuche nach telefonischer Anmeldung.

Sukkulenten-Sammlung in Zürich: Seit 70 Jahren beherbergt Zürich als besondere Attraktion eine der grössten, wichtigsten und reichhaltigsten Sukkulenten-Sammlungen der Welt. Umgeben von der schönen und gepflegten Parkanlage am See sind in den Gewächshäusern, Frühbeetkästen und im Schaugarten über 250 000 exotische Pflanzen in rund 9000 Arten oder Varietäten zu bewundern. Alle diese Pflanzen haben eine Gemeinsamkeit: sie sind sukkulent, also saftspeichernd (Internet-Angaben).
Öffnungszeiten: Täglich von 9.00–11.30 Uhr und von 13.30–16.30 Uhr.

Biogarten der Freiburger Ökostation: Auf einer 2000 Quadratmeter grossen Fläche, die mit einer Hecke eingefasst ist, befinden sich Heilkräutergärten, ein Bauerngarten, Mischkulturbeete, Streuobstwiese, eine Kompostanlage, 2 Teiche und ein Gartenhaus mit Gewächshaus. Der Kräutergarten mit mehr als 130 Arznei-, Duft- und Färbepflanzen ist nach dem Vorbild mittelalterlicher Klostergärten angelegt worden.
Die Ökostation liegt im Freiburger Westen im Seepark am Flückiger See. Wenn Sie die Station besuchen wollen, orientieren Sie sich bitte anhand der Wegbeschreibung im Internet oder dem offiziellen Stadtplan Freiburgs.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00 bis 14.00 Uhr). Sonn- und Feiertags laut Programm.

Heilkräuterlehrpfad in Löffingen-Dittishausen: „Sinn und Zweck des Heilkräuter-Lehrpfades ist es, Heilkräuter in ihrer natürlichen Umgebung bei einem abwechslungsreichen und besinnlichen Spaziergang kennen zu lernen. Der Pfad ist eine Möglichkeit, den Menschen ein wenig die Augen zu öffnen, damit sie einen Weg nicht nur gehen, sondern auch sehen. „Ich möchte Anstoss geben, sich mit Kräutern zu beschäftigen und ihnen mehr Achtung und Liebe entgegenzubringen. Sie sind auch Teil der Schöpfung“, erklärte Peter Spiegel, Heilpraktiker, leidenschaftlicher Kräuterdrogist und Inhaber des „Löffinger Heilkräuterstübles“. Peter Spiegel war übrigens Ideengeber für diesen Pfad, der schliesslich in Zusammenarbeit mit der Stadt-/Kurverwaltung und dem Schwarzwaldverein e.V. Löffingen (liegt an der B31 zwischen Titisee/Neustadt und Donaueschingen) im September 1990 realisiert wurde. Der Pfad liegt in einer wunderschönen Heckenlandschaft im Übergang des Hochschwarzwaldes zur Baar und ist als Rundweg zwischen Löffingen und Dittishausen konzipiert und in beiden Richtungen begehbar. Über 20 Heilkräuter werden auf Schautafeln durch Bildsymbole und Texte erklärt.

Besuch der Bioforce in Roggwil und Besuch der ehemaligen Wirkungsstätte von Alfred Vogel in Teufen (in Teufen ist auch ein Arzneipflanzengarten angelegt worden; zudem sind die Redaktion der „Gesundheits-Nachrichten“ und die Original-Labor-Einrichtung von Alfred Vogel zu sehen).
Bei Interesse kann ein Termin vereinbart werden.

Adressen
Heinz Scholz , Statthalterstrasse 6, D-79650 Schopfheim, E-Mail: heinz-scholz@online.de

Frank Hiepe , Wiesental-Apotheke, Schopfheimer Strasse 5, D-79669 Zell i. W.
Telefonnummer: +49 7625/92620 oder + 49 7625/8699.

Arzneipflanzengarten im Botanischen Garten von Basel-Brüglingen: Botanischer Garten in Brüglingen AG, Vorder Brüglingen 5, CH-4052 Basel,
Tel.: +41 61 319 97 80, Internet: www.bogabrueglingen.ch

Weitere botanische Gärten:
Botanischer Garten der Universität Basel, Schönbeinstr. 6, CH-4056 Basel, Internet: www.unibas.ch
Botanischer Garten der Universität Zürich, Zollikerstrasse 107, CH-8008 Zürich,
Internet: www.bguz.unizh.ch
Botanischer Garten Freiburg im Breisgau, Schänzlestrasse 1, D-79104 Freiburg i. Br.,
Internet: www.biologie.uni-freiburg.de

Landhaus Ettenbühl , D-79415 Bad Bellingen : www.landhaus-ettenbuehl.de Tel.: +49 7635 822 357.

Elsbeth Stoiber, Rosenstöckli, Kniebrechstrasse 6, CH-8135 Langnau-Zürich (der Garten liegt auf dem Albispass), Telefonnummer und Fax: +41 1 713 3958.
Bitte den Parkplatz Albisstrasse benützen und dann zu Fuss 500 Meter zum „Rosenstöckli“ gehen.
Postbusse von der SBB-Station Thalwil oder Langnau-Gattikon. Haltestelle Sennhütte Hinteralbis.

Sukkulenten-Sammlung: Sukkulenten-Sammlung Zürich, Mythenquai 88, CH-8002 Zürich, Tel.: +41 43344 34 80.
Internet (Förderverein der Sukkulenten-Sammlung): www.foerderverein.ch

Freiburger Ökostation: Ökostation Freiburg, Falkenbergstrasse 21 B, D-79110 Freiburg, Tel.: +49 761 8923333. E-Mail: info@oekostation.de
Internet: www.oekostation.de

Heilkräuterlehrpfad Löffingen-Dittishausen: Peter Spiegel, Heilkräuterstüble, Am Maienländer Tor, D-79843 Löffingen, Tel.: +49 7654 1660, Fax: +49 7654 8610 oder über die Kurverwaltung Löffingen, Tel.: +49 7654 400 oder den Verkehrsverein Dittishausen +49 7654 922122.

Alfred Vogel und Firma Bioforce im Internet:

www.avogel.ch
www.alfredvogel.com
www.verlag-avogel.ch
www.g-n.ch
www.gesundheitsforum.ch

Besuche in Roggwil und Teufen:
Frau Marlene Weber, Tel.: +41 71 454 62 42 oder E-Mail: ma.weber@bioforce.ch

Literatur:
Im Buch Arnika und Frauenwohl von Heinz Scholz und Frank Hiepe sind u.a. auch die Kräutergärten, Pfade und Schulen aufgeführt und beschrieben. Das Buch ist im Ipa-Verlag, Vaihingen, im Jahre 2002 erschienen.
ISBN: 3-933486-39-4

Heinz Scholz : A. Vogel – Aktiv gegen Rheuma , Strategien für eine ganzheitliche Behandlung, Tipps zur Vorsorge und Selbsthilfe (in diesem Buch sind u. a. die in der Rheumatherapie eingesetzten Heilpflanzen beschrieben), Verlag A. Vogel, Teufen, November 2003.
ISBN: 3-906404-18-8


Die Autoren des Buches "Arnika und Frauenwohl" Heinz Scholz (links) und Frank Hiepe (rechts) am Gersbacher Dorfbrunnen.


Wohltat auch fürs Gemüt: Arzneipflanzengarten im Botanischen Garten in Basel-Brüglingen

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier