Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     19. Dezember 2018, 08:17 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

D' Windharfe

Wenn dr Wind über dyni Saite strycht,
bis sy silbrig und sydeweich singe,
und wenn das Lied de Luftgeischter glycht,
wo sech znacht über d Hübel schwinge,

wenn de zitterysch wie nonem Schlag dr Gong,
wien e Träne, wo schluchzget und chlönt,
derno isch das dr Windharfe-Song,
wo gspängschtig und gheimnisvoll tönt,

dr Windharfe-Song, wenn dr Wältwind blost,
voll vo Lache und Gryne und Schmärz,
und wenn s undereinisch chlopft und chrost
im e chalte, verroschtete Härz.

Wenn dr Wind über dyni Saite strycht
und wenn das Lied de Luftgeischter glycht,
wenn de zitterysch wie nonem Schlag dr Gong,
derno isch das dr Windharfe-Song.

Lislott Pfaff

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier